Spielvereinigung
Gülchsheim 1967 e.V.


„Fußball mit Tradition und Leidenschaft
- unser Feuer brennt auch ohne Kohle!“
Mittwoch, am 23.01.2019
ZIT!Date wurde erstellt von Ziegert IT.
<< Januar 2019 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4  5  6
  7  8  910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Wir haben 21 Gäste online
Seitenaufrufe : 1754906
Werbegrafik Gerst
Ihr Partner wenn es um professionelle Werbung geht!
Wir präsentieren auch Ihr Unternehmen

Aktuelle Termine

16. Saisonspiel / SpVgg Gülchsheim - SV Gelchsheim PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 07. Dezember 2018 um 10:41 Uhr

Letztes Heimspiel vor der Winterpause - Derby gegen SV Gelchsheim

SpVgg Gülchsheim  -  SV Gelchsheim  (0:0)  0:2

Beim letzten Heimspiel kam es zum Derby gegen den Nachbarn aus Gelchsheim. Von Beginn an zeigte die Heimmannschaft, daß sie gewillt war, daß letzte Spiel vor der Winterpause zu gewinnen. Bereits in der 5. Minute hatte Adrian Kömm nach einem langen Zuspiel, die Möglichkeit das 1:0 zu erzielen, doch sein Rechtsschuss landete an der Querlatte. Nur drei Minuten später setzte sich Andreas Engert gegen zwei Abwehrspieler über die rechte Seite durch, flankte präzise nach innen, und Maximilian Wolff spitzelte den Ball an den Pfosten. Doch als die erste Drangperiode der Hausherren vorbei war, kamen die Gäste besser ins Spiel, und hatten durch Torjäger Daniel Kreußer ihre erste Torchance. Jedoch konnte Gülchsheims Torhüter Simon Hein dessen Schuss parieren. Mit zunehmender Spieldauer kam der SVG immer besser ins Spiel, auch weil die SpVgg den Gegner aufbaute, und ihm viel zu viel Platz im Mittelfeld ließ. Bis zur Pause passierte allerdings nicht mehr viel, und es ging mit einem 0:0 in die Halbzeit.
Verbessert kam die Heimelf aus der Kabine, im Mittelfeld ging es energischer in die Zweikämpfe, und man stand kompakter. Doch gefährliche Torchancen blieben weiter Mangelware, und auch in Hälfte zwei tat man sich gegen einen tiefstehenden Gegner sehr schwer. So kam es wie es im Fussball sehr oft kommt, SV-Stürmer Timo Skrobar nahm in der 79. Minute ein Zuspiel von Michael Düchs auf, gewann das Laufduell mit dem eingewechselten Christian Hofmann, und schloss plaziert zum 0:1 ab. Nach dem Rückstand versuchte die Schmidt-Truppe alles um noch zum Ausgleich zu kommen, hatte aber in der 85. Minute Pech da der ansonsten gut leitende Schiedsrichter nach einem Foul von Simon Gessner an Domink Betz nicht auf den Elfmeterpunkt deutete. Die Riesenchance ergab sich in der 88. Minute nach einem Schuss von David Hegwein für Dominik Betz, als dieser den Abpraller aus 3 Metern in der 88. Minute nicht im Tor unterbringen konnte. Das vorentscheidende 0:2 erzielte in der 89. Minute wiederrum der agile Timo Skrobar nach einem Konter.
Wenn man sich die Ergebnisse der letzten Wochen so anschaut, scheint es so als ob den Rot-Weißen am Ende der Vorrunde etwas die Luft ausgegangen ist.

 

79. Minute Timo Skrobar 0:1
89. Minute Timo Skrobar 0:2

 

Sportliche Grüße
Claus Bidner

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 07. Dezember 2018 um 10:52 Uhr
 
Banner
Copyright © 2019 SpVgg Gülchsheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design, Template und Umsetzung von Werbegrafik Gerst | www.werbegrafik-gerst.de