Spielvereinigung
Gülchsheim 1967 e.V.


„Fußball mit Tradition und Leidenschaft
- unser Feuer brennt auch ohne Kohle!“
Sonntag, am 23.09.2018
ZIT!Date wurde erstellt von Ziegert IT.
<< September 2018 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Wir haben 24 Gäste online
Seitenaufrufe : 1663865
Werbegrafik Gerst
Ihr Partner wenn es um professionelle Werbung geht!
Wir präsentieren auch Ihr Unternehmen

Aktuelle Termine

NOEVENTS

[2.MS] Spvgg II - Spvgg Giebelstadt II PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Trainer der 2.Mannschaft   
Donnerstag, den 23. April 2015 um 21:07 Uhr

Die Wichtigkeit des Duells für die beiden Reservemannschaften war vor dem Spiel anhand der Tabelle offensichtlich. Unsere Elf hätte mit einem Sieg den Vorsprung auf die Abstiegszone (Spvgg Giebelstadt II) auf 11 Punkte vergrößern können und wäre damit bei noch fünf ausstehenden Spielen so gut wie gerettet gewesen.  Die Gäste dagegen benötigten unbedingt einen Sieg um näher ans rettende Ufer zu gelangen. Um diesen zu erreichen bedienten sie sich legitimer Weise bei der Offensivabteilung ihrer Ersten Mannschaft; in Worten und Zahlen; Nol Zeka 13 Treffer, Christian Kramosch 6 Treffer und Benjamin Kemmer 7 Treffer, das macht zusammen 26 Treffer und damit gut die Hälfte der insgesamt erzielten Tore der Kreisligaelf.

Das Spiel begann dementsprechend mit überlegenen Gästen, doch die Heimelf versteckte sich nicht und fand nach 10 Minuten ebenfalls langsam ins Spiel. Allerdings mussten wir bereits in der 12. Minute das 0:1 durch Nol Zeka hinnehmen. Vorausgegangen war ein weiter Ball der Gäste und eine Kopfballverlängerung von Christian Rauh, der allerdings Tobias Schmidt im Kopfballduell klar foulte, der Schiedsrichter entschied jedoch auf weiterspielen und Nol Zeka hatte keine Probleme den Ball zur Führung einzuschießen. Gülchsheim versuchte anschließend mehr Druck aufzubauen, erspielte sich aber in der gesamten ersten Hälfte nur eine richtig gute Torchance. Diese vergab in der 25. Minute Markus Smietana, als er aus eine guten Position knapp über das Tor zielte. Die entscheidende Szene des weiteren Spielverlaufs ereignete sich dann in der 36. Minute, als unser Spieler Simon Gebhardt vom Schiedsrichter mit der roten Karte vom Platz gestellt wurde.  Er hatte sich nach einem nicht geahndeten Foulspiel und einer Bemerkung des Gästetrainers zu einer Beschimpfung des Trainers hinreißen lassen. Fortan war unsere Elf in Unterzahl zwar weiterhin bemüht einen Treffer zu erzielen, doch es ergaben sich nur selten richtigen Gelegenheiten für uns. Ganz im Gegenteil konnten wir uns bei unserem Keeper Thomas Leßner bedanken, der mit einigen sehr guten Paraden bis zu 80. Minute den zweiten Treffer der Gäste verhindern konnte. So blieb es am Ende bei der 0:2 Niederlage und unsere Reserve muss nun am nächsten Sonntag im Spiel gegen Goßmannsdorf den dringend benötigten Dreier auf dem Weg zu Klassenerhalt einfahren.

 
Banner
Copyright © 2018 SpVgg Gülchsheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design, Template und Umsetzung von Werbegrafik Gerst | www.werbegrafik-gerst.de