Spielvereinigung
Gülchsheim 1967 e.V.


„Fußball mit Tradition und Leidenschaft
- unser Feuer brennt auch ohne Kohle!“
Montag, am 21.05.2018
ZIT!Date wurde erstellt von Ziegert IT.
<< Mai 2018 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4  5  6
  7  8  910111213
141516171819
21222324252627
28293031   
Wir haben 25 Gäste online
Seitenaufrufe : 1568355
Werbegrafik Gerst
Ihr Partner wenn es um professionelle Werbung geht!
Wir präsentieren auch Ihr Unternehmen

Aktuelle Termine

[1.MS] Dettelbach u. Ortsteile : SpVgg PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Stadionsprecher   
Sonntag, den 12. April 2015 um 17:15 Uhr
Dettelbach und Ortsteile 09 : SpVgg Gülchsheim 2:2 (2:1)
 
Torfolge:
 
 
1:0 Julian Deinlein (11.)
1:1 Timo Scheerer (15.)
2:1 Julian Deinlein (45.)
2:2 Christian Urbat (55.)
 
Bes. Vorkommnisse: Gelb-Rot: Julian Deinlein (86., Unsportlichkeit)
 
Das Spiel begann wie es die Tabellensituation hatte vermuten lassen. DuO drängte die SpVgg weit in die eigene Hälfte zurück und agierte mit den schnellen Offensivkräften um Julian Deinlein gegen die tief gestaffelte Gülchsheimer Abwehr. Daraus resultierte auch die Führung nach elf Minuten. Christian Graber störte Stefan Hirsch erfolgreich beim Spielaufbau und drang auf rechts in den Strafraum ein. Seinen Querpass in die Mitte musste Deinlein aus fünf Metern nur noch abstauben. Wenig später unterlief Bastian Schimmer (DuO) ein folgenschwerer Lapsus. Einen flach gespielten Rückpass konnte der Defensivspieler auf dem holprigen Geläuf nicht unter Kontrolle bringen. Timo Scheerer war zur Stelle, eroberte das Spielgerät und lief aufs gegnerische Gehäuse zu. Er umkurvte anschließend noch Torwart Bastian Ringelmann und erzielte den wichtigen Ausgleichstreffer (15.). Die Gastgeber hätten kurz darauf die Chance erneut in Führung zu gehen, doch Tom Reiners Schuss aus sieben Metern nach einer Ecke landete nur an der Latte (19.). Gülchsheim kam in der Folge besser ins Spiel, konnte sich gut gegen die Offensive der Hausherren zur Wehr und gelegentlich selbst Akzente setzen. Kurz vor der Pause jedoch ging DuO wieder in Front. Deinlein setzte sich an der linken Grundlinie gegen gleich zwei Abwehrspieler der SpVgg durch und netzte aus spitzem Winkel zum 2:1 ein (45.). Die Mittelfranken kehrten keineswegs geknickt aus der Kabine auf den Platz zurück und boten dem Favoriten nun ein Spiel auf Augenhöhe. Aus einer Standardsituation resultierte der nicht unverdiente Ausgleich. Sven Drexel brachte einen Freistoß aus dem Halbfeld hoch in den Strafraum. Dort leitete Sven Hirsch das Leder per Kopf weiter an Christian Urbat, dem aus fünf Metern via Fallrückzieher das 2:2 gelang. Es folgte bis zum Ende eine umkämpfte Partie in der beiden Mannschaften der Siegtreffer hätte gelingen können. Einzig erwähnenswert blieb jedoch die Gelb-Rote Karte für Deinlein, der nach einer Unsportlichkeit kurz vor Schluss den Platz verlassen musste (86.). Gülchsheim nimmt einen im Vorfeld nicht unbedingt zu erwartenden Punkt aus Dettelbach mit, während die Gastgeber einen kleinen Rückschlag im Aufstiegsrennen hinnehmen müssen.
 
 
Banner
Copyright © 2018 SpVgg Gülchsheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design, Template und Umsetzung von Werbegrafik Gerst | www.werbegrafik-gerst.de