Spielvereinigung
Gülchsheim 1967 e.V.


„Fußball mit Tradition und Leidenschaft
- unser Feuer brennt auch ohne Kohle!“
Montag, am 15.10.2018
ZIT!Date wurde erstellt von Ziegert IT.
<< Oktober 2018 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Wir haben 18 Gäste online
Seitenaufrufe : 1682944
Werbegrafik Gerst
Ihr Partner wenn es um professionelle Werbung geht!
Wir präsentieren auch Ihr Unternehmen

Aktuelle Termine

[1.MS] SpVgg : SV Sonderhofen PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Stadionsprecher   
Sonntag, den 29. März 2015 um 16:37 Uhr

SpVgg Gülchsheim : SV Sonderhofen 0:2 (0:0)

 

Torfolge:

0:1 Patrick Reuß (48.)

0:2 Marko Pregitzer (52.)

 

Im wichtigen Kellerduell gegen Sonderhofen musste die SpVgg eine bittere Heimniederlage hinnehmen. Durch den starken Wind entwickelte sich eine eher unschöne Partie mit vielen Fehlpässen. Im ersten Durchgang hatte Gülchsheim leichte Feldvorteile. Das erste Ausrufezeichen setzte Christian Gebhardt, der nach einer schönen Kombination mit Ralf Dehm den Ball aus fünf Metern an den linken Außenpfosten schoss (9.). Dehm wiederum hatte nach gutem Zuspiel von Timo Scheerer die gute Möglichkeit zur Führung. Sein Schuss aus 10 Meter wurde aber von Daniel Fries zur Ecke geklärt (26.). Erst Sekunden vorm Halbzeitpfiff kam Sonderhofen zu seiner ersten guten Chance. Benjamin Kremer setzte den Ball nach einer Flanke von Patrick Reuß aus kurzer Distanz lediglich nebens Gehäuse der Hausherren (45.). Nach der Pause hatte die SpVgg den Wind gegen sich und kam damit anfangs überhaupt nicht zurecht. In dieser Phase gelang den Gästen der entscheidende Doppelschlag. Die Führung des SV erzielte Patrick Reuß nach Doppelpass mit Kremer und einem überlegten Lupfer aus halbrechter Position ins lange Eck (48.). Vier Minuten später legte Marko Pregitzer nach Vorarbeit von Kremer mit  einem Schuss aus nächster Tornähe nach. Gülchsheim brauchte einige Zeit um sich von den beiden Gegentreffern zu erholen. Erst nach 72 Minuten bot sich den Mittelfranken in einer Szene gleich dreimal die Gelegenheit zu verkürzen. Doch Timo Scheerers Schusss aus elf Metern landete nur an der Latte und die Nachschussmöglichkeiten von Dominik Betz und Sebastian Freitag klärte Fries. Zwei Zeigerumdrehungen später musste sich erneut Sebastian Freitag mit einem Kopfball aus drei Metern dem Sonderhöfer Schlussmann geschlagen geben (74.). Letztendlich verwaltete Sonderhofen das Ergebnis bis zum Schlusspfiff und entführt folglich drei immens wichtige Punkte aus Gülchsheim. 

 
Banner
Copyright © 2018 SpVgg Gülchsheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design, Template und Umsetzung von Werbegrafik Gerst | www.werbegrafik-gerst.de