Spielvereinigung
Gülchsheim 1967 e.V.


„Fußball mit Tradition und Leidenschaft
- unser Feuer brennt auch ohne Kohle!“
Mittwoch, am 12.12.2018
ZIT!Date wurde erstellt von Ziegert IT.
<< Dezember 2018 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
101112131416
17181920212223
24252627282930
      
Wir haben 28 Gäste online
Seitenaufrufe : 1727617
Werbegrafik Gerst
Ihr Partner wenn es um professionelle Werbung geht!
Wir präsentieren auch Ihr Unternehmen

Aktuelle Termine

[1.MS] FG Marktbreit / Martinsheim - SpVgg PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Stadionsprecher   
Freitag, den 10. Mai 2013 um 20:51 Uhr

 

FG Marktbreit / Martinsheim : SpVgg Gülchsheim 3:2 (0:1)

 

Torfolge

0:1 Ralf Dehm (19.)

0:2 Dominik Betz (69.)

1:2 Sebastian Scharl (70.)

2:2 Dominik Mathan (81.)

3:2 Wirsing Volker (86.)

 

Besonderheiten:

Rote Karte: Dominik Mathan (90. +2, Grobes Foulspiel)

 

Die Partie begann für die SpVgg sehr viel versprechend. Nach 19 Minuten fand ein Freistoß Dehms von der Strafraumgrenze den Weg ins Netz. Auch in der Folge waren die Mittelfranken stets torgefährlich. Stefan Hirschs Schuss aus 20 Metern ging nur knapp übers Tor (30.). Mit Beginn der zweiten Hälfte kamen dann auch die Gäste zu immer besseren Torchancen. Nach einer schönen Kombination der FG-Offensive mussten Christian Schmidt, Michael Schenk und Florian Albig gleich mehrmals in einer Situation den Ball von der Linie kratzen (58.). Ein Konter brachte den Gästen das 0:2. Christian Urbat scheiterte nach einem Sololauf über 50 Meter zuerst noch knapp an Martin Wegener, eroberte sich aber mit einer Energieleistung den Ball zurück, passte quer zu Betz, der dann aus 10 Metern ins Tor traf (69.). Im sofortigen Gegenzug konnten die Hausherren allerdings verkürzen. Sebastian Scharl traf aus 17 Metern genau ins linke Eck (70.). Nur wenige Minuten darauf war SpVgg-Keeper Schmidt zur Stelle als Nico Holzberger einen Seitfallzieher aus fünf Metern machte (76.). Den Ausgleich stellte in der 81. Minute Dominik Mathan aus stark abseitsverdächtiger Position her. Nachdem Gülchsheim im Laufe des Spiels gleich drei Elfmeter verwährt blieben und Schiedsrichter Joachim Pöhland zahlreiche teils grobe Foulspiele der Gastgeber ungestraft lies, war es umso ärgerlicher, dass dann auch noch das 3:2 fiel. Volker Wirsing köpfte aus zehn Metern nach einem Freistoß genau ins rechte Eck. In der hektischen Schlussphase bekam Mathan wegen eines groben Foulspiels an Stefan Hirsch die rote Karte (90.+2).

 
Banner
Copyright © 2018 SpVgg Gülchsheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design, Template und Umsetzung von Werbegrafik Gerst | www.werbegrafik-gerst.de