Spielvereinigung
Gülchsheim 1967 e.V.


„Fußball mit Tradition und Leidenschaft
- unser Feuer brennt auch ohne Kohle!“
Mittwoch, am 12.12.2018
ZIT!Date wurde erstellt von Ziegert IT.
<< Dezember 2018 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
101112131416
17181920212223
24252627282930
      
Wir haben 16 Gäste online
Seitenaufrufe : 1727592
Werbegrafik Gerst
Ihr Partner wenn es um professionelle Werbung geht!
Wir präsentieren auch Ihr Unternehmen

Aktuelle Termine

[1. MS] SpVgg - FVgg Bayern Kitzingen PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Stadionsprecher   
Sonntag, den 14. April 2013 um 17:14 Uhr

 

SpVgg Gülchsheim: FVgg Bayern Kitzingen II 1:2 (1:1)

 

Torfolge:

1:0 Ralf Dehm (10.)

1:1 Florian Warschecha (28.)

1:2 Carsten Spiegel (81.)

 

Gegen den Aufstiegsaspiranten aus Kitzingen kam die SpVgg sehr gut ins Spiel. Bereits nach 10 Minuten gingen die Hausherren mit 1:0 in Führung. Nach einem schön getretenen Freistoß von Ralf Dehm, den der FVgg-Schlussmann Mario Bodendörfer noch glänzend parierte, landete der Ball erneut vor den Füßen Dehms, der diesen hart ins rechte untere Eck platzierte.

Knapp 20 Minuten später fiel - zu diesem Zeitpunkt überraschend - der Ausgleich für die Gäste. Bayern-Topstürmer Florian Warschecha köpfte nach einer Flanke von Marcel Reuther den Ball platziert in den rechten oberen Winkel (28.). Kurz vor der Halbzeit hatte Christian Urbat die Chance, seine Mannschaft erneut in Führung zu bringen. Seinen Schuss aus der Drehung heraus konnte Bodendörfer jedoch zur Ecke klären. Nach dem Seitenwechsel erarbeitete sich Bayern-Kitzingen Chance um Chance: Erst verfehlte Jerome Brandtner nur knapp das Gülchsheimer Tor (50.), dann köpfte Warschecha nur Zentimeter neben den Kasten (56.). Die wohl beste Gelegenheit hatte wiederum Warschecha, als er nach einem Patzer in der Gülchsheimer Abwehr plötzlich alleine vor Christian Schmidt auftauchte. Dieser parierte aber gekonnt (66.). Nur drei Minuten nach dieser Szene köpfte der sträflich allein gelassene Brandtner nach einem Freistoß erfolgsversprechend aufs Tor, konnte jedoch nicht genügend Kraft hinter den Ball bringen, so dass Schmidt erneut klären konnte. In der 81. Minute hatte der Gülchsheimer Tormann aber weniger Glück, als ein hoch getretener Schuss aus 30 Meter von Carsten Spiegel fast senkrecht ins Tor fiel.

Auf Grund der ausgeglichenen ersten Halbzeit und der Vielzahl von Möglichkeiten in der zweiten Halbzeit erzielte die FVgg Kitzingen einen verdienten Auswärtssieg.

 

 
Banner
Copyright © 2018 SpVgg Gülchsheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design, Template und Umsetzung von Werbegrafik Gerst | www.werbegrafik-gerst.de