Spielvereinigung
Gülchsheim 1967 e.V.


„Fußball mit Tradition und Leidenschaft
- unser Feuer brennt auch ohne Kohle!“
Donnerstag, am 14.12.2017
ZIT!Date wurde erstellt von Ziegert IT.
<< Dezember 2017 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
252627282930
Wir haben 120 Gäste online
Seitenaufrufe : 1451256
Werbegrafik Gerst
Ihr Partner wenn es um professionelle Werbung geht!
Wir präsentieren auch Ihr Unternehmen
Vereins-Chronik PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 27. Januar 2011 um 13:28 Uhr

VereinsChronik

Am 29.12.1967 war im Gasthaus Stang die Geburtsstunde der Spvgg Gülchsheim.
Es sind insgesamt 35 der anwesenden Personen dem Verein beigetreten.
Zum 1. Vorstand wurde Ernst Veeh, 2. Vorstand Adolf Brzezycki, Schriftführer Richard A. Markert und Kassier Erwin Hofmann gewählt.
Mit großer Mehrheit wurde als Vereinsname „Spielvereinigung“ und als Vereinsfarbe
„Rot-Weiß“ gewählt. Im folgenden Jahr ist die Spvgg Gülchsheim dem BFV und BLSV beigetreten.

In der Saison 1968/69 spielten für die SpVgg Gülchsheim eine 1. und 2. Mannschaft sowie
war bereits eine A-Jugend gemeldet. Die meisten Tore in der A-Jugend sowie in der ersten Mannschaft erzielte Erich Pucher.
Die Gemeinde stellte 1968 nach intensiven Bemühungen als Sportplatz das Gelände des ehemaligen Gänsegartens, das auch Schuttplatz diente, zur Verfügung. Nachdem dieser in Eigenleistung eingeebnet und eingesät wurde, konnten ab 1969 die Heimspiele dort durchgeführt werden, da dies in Baldersheim nicht mehr möglich war.
Der erste Vereinsausflug der Spielvereinigung führte in die Fränkische Schweiz. Es wurde
u. a. die Binghöhle bei Streitberg besucht sowie 2 Freundschaftsspiele ausgetragen.

Zum Jahresende 1970 wurde zum ersten mal eine dreistellige Mitgliederzahl mit genau 100 erreicht. Am 18. Juli 1971 wurde zum ersten mal am DFB-Pokal teilgenommen. Im Laufe des Jahres wurde die Beleuchtung am Sportplatz errichtet.
Am 2. Juli war das erste Spiel einer Damenmannschaft, welches mit ca. 650 Zuschauern
sehr gut besucht wurde. Am Jahresende wurde die Mannschaft wieder aufgelöst. Es wurden insgesamt 5 Freundschaftsspiele ausgetragen, von denen 2 gewonnen wurden.

Ab der Saison 1972/73 nimmt eine C-Jugend-Mannschaft am Spielbetrieb teil. In dieser Spielzeit wurde die A-Jugend Meister in ihrer Gruppe und ist in die Kreisklasse aufgestiegen. Im Frühjahr 1973 wurde in vielen Arbeitsstunden das frühere Schulhausgebäude zum ersten Sportheim des Vereins umgebaut. Es wurden Umkleideräume, sanitäre Anlagen und eine Gaststube eingerichtet. Seitdem betreibt die SpVgg Gülchsheim eine Gaststätte in Eigenregie. Der erste 3-tägige Vereinsausflug ging vom 15. - 17. Juni 1974 ins Oetztal nach Österreich. Bereits 3 Spieltage vor Ende der Saison 1974/75 sicherte sich die 1. Mannschaft die Meisterschaft der C-Klasse Ochsenfurt und ist somit in die B-Klasse aufgestiegen.

Weil sich die Vergrößerung des bestehenden Fußballplatzes nicht realisieren ließ, wurde nach geeigneten Grundstücken Ausschau gehalten. Es wurde im April 1976 mit dem Bau des neuen Sportplatzes an der Rodheimer Straße begonnen. Aufgrund vieler geleisteter freiwilliger Arbeitsstunden konnte 3 Wochen später der Rasen eingesät werden. Dieser zweite Sportplatz konnte wegen eines Gerichtsverfahrens erst 1979 seiner Bestimmung übergeben werden.

Vom 27.-30.Mai 1977 war ein 4-tägiger Vereinsausflug nach Österreich. Am 12.03.1978 verstarb unerwartet der 1. Vorstand Emil Pucher. Neuer 1. Vorstand wurde Helmut Hahn.
Die Aufnahme ins Vereinsregister als „eingetragener Verein“ erfolgte beim Amtsgericht am 09.05.1978. Mit dem Vereinsausflug im Mai 1979 wurde mit Polen ein osteuropäisches Land besucht.

Am 4./5. August 1979 wurde der neue Sportplatz an der Rodheimer Straße offiziell in Betrieb genommen. An diesem Wochenende fanden insgesamt 7 Fußballspiele statt. Am Samstag spielte ein Alleinunterhalter und am Sonntagnachmittag verkürzte der Musik- und Posaunenchor Gülchsheim die Pausen zwischen den Spielen. Eine Sportwoche mit Pokalturnieren der A- und C-Jugend wurde am 28. + 29. Juni  sowie mit einem Pokalturnier der 1. Mannschaft am 5. + 6. Juli 1980 erstmals durchgeführt. Um die Anerkennung der Gemeinnützigkeit zu erlangen, wurde in der Mitgliederversammlung am 17.06.1982 eine dementsprechende Änderung der Satzung beschlossen. Im Herbst ist der Verkaufs- und Unterstellraum am neuen Sportplatz in Betrieb genommen worden.
 



Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 03. Februar 2011 um 11:25 Uhr
 
Banner
Copyright © 2017 SpVgg Gülchsheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design, Template und Umsetzung von Werbegrafik Gerst | www.werbegrafik-gerst.de