Spielvereinigung
Gülchsheim 1967 e.V.


„Fußball mit Tradition und Leidenschaft
- unser Feuer brennt auch ohne Kohle!“
Donnerstag, am 22.02.2018
ZIT!Date wurde erstellt von Ziegert IT.
<< Februar 2018 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
192021222325
262728    
Wir haben 80 Gäste online
Seitenaufrufe : 1487374
Werbegrafik Gerst
Ihr Partner wenn es um professionelle Werbung geht!
Wir präsentieren auch Ihr Unternehmen

Aktuelle Termine

Spielbericht FC Winterhausen : SpVgg Gülchsheim PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Stadionsprecher   
Sonntag, den 09. Oktober 2011 um 17:05 Uhr

 

In der Partie gegen den FC Winterhausen musste die SpVgg Gülchsheim bereits in der 4. Minute den ersten Gegentreffer hinnehmen. Fabian Mainberger zog kurz vor dem Strafraum der Gäste gleich drei Abwehrspieler auf sich und passte geschickt auf den freigespielten Matthias Binder, der aus 16 Metern einnetzte. Gülchsheim lies sich dadurch jedoch nicht aus der Ruhe bringen und schlug bereits in der 17. Minute zurück. Ein verunglückter Befreiungsschlag eines Winterhäuser Abwehrspielers prallte an FlorianAlbig ab und landete bei Jonas Hümmer, der frei stehend aus 16 Metern einschob. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte konnte Michael Schenk zwar Gästekeeper Martin Spanheimer mit einem Schuss aus 14 Metern überwinden , jedoch köpfte Uwe Scheuerlein den Ball noch von der Linie. Der Zweite Durchgang begann mit eine Sturmlauf der Gäste. Zwei Mal Jonas Hümmer (50., 52. Min.), sowie Sven Hirsch (55. Min.) und Dominik Betz (58. Min.) verpassten es große Chancen zu verwerten. Umso überraschender fiel in der 62. Minute die erneute Winterhäuser Führung. Phillip Obenhuber tauchte nach einem Gülchsheimer Angriff alleine vor Gästekeeper Christian Schmidt auf und schloss aus 14 Metern sicher ab. Nach 79 Spielminuten bekam Gülchsheim einen Elfmeter zugesprochen als Tobias Schmidt nach einem Zweikampf im Strafraum der Gastgeber zu Boden ging. Der gefoulte nahm sich selbst den Ball, behielt die Nerven und traf zum verdienten 2:2. Sechs Minuten später musste Sven Hirsch von der SpVgg Gülchsheim den Platz nach einer Gelb-Roten Karte wegen Foulspiels verlassen. Allgemein war die Schlussphase von zahllosen Reibereien und groben Fouls auf beiden Seiten geprägt, nennenswerte Torchancen blieben aber aus.  

 
Banner
Copyright © 2018 SpVgg Gülchsheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design, Template und Umsetzung von Werbegrafik Gerst | www.werbegrafik-gerst.de