Spielvereinigung
Gülchsheim 1967 e.V.


„Fußball mit Tradition und Leidenschaft
- unser Feuer brennt auch ohne Kohle!“
Freitag, am 20.07.2018
ZIT!Date wurde erstellt von Ziegert IT.
<< Juli 2018 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Wir haben 56 Gäste online
Seitenaufrufe : 1613406
Werbegrafik Gerst
Ihr Partner wenn es um professionelle Werbung geht!
Wir präsentieren auch Ihr Unternehmen

Aktuelle Termine

NOEVENTS

Spielbericht des Heimspiels gegen den SC Mainsondheim PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Stadionsprecher   
Sonntag, den 13. November 2011 um 17:23 Uhr

 

SpVgg Gülchsheim : SC Mainsondheim 2:1

 

Kreisklasse Würzburg Gruppe 2

 

1:0 Ralf Dehm (11. Min.)

1:1 Nicolas Doster (22. Min.)

2:1 Ralf Dehm (90. Min.)

 

Gegen den Tabellenletzten der Kreisklasse Würzburg Gruppe 2 tat sich die seit nunmehr neun Spieltagen ungeschlagene SpVgg Gülchsheim auf heimischen Rasen lange zeit schwer. Nach 11 Minuten gelang Ralf Dehm der Führungstreffer für die Hausherren. Seinen Schuss aus 10 Metern konnte Mainsondheims Schlussmann Patrick Mrugalla nicht festhalten, so dass das Leder über die Torlinie kullerte. Die Gäste schlugen in der 22. Minute in Person von Nicolas Doster zurück. Dieser versenkte den Ball aus 18 Metern unhaltbar im linken Eck des Tores. Mit dem Gleichstand ging es dann auch in die Kabinen. Zu Beginn der zweiten Hälfte scheiterte Sebastian Decker mit seinem Schuss aus 19 Metern einzig an der Querlatte (48. Min.). In der 51. Minute konnte sich die Heimelf bei ihrem Torhüter Christian Schmidt bedanken, der mit einer sehenswerten Parade Dominik Nuß` Schuss aus 15 Metern entschärfte. Nach 70 Minuten rettete erneut Aluminium für Mainsondheim. Dominik Betz traf nach schönem Zuspiel von Yannik Schüßler aus 16 Metern nur den Pfosten. Fünf Minuten später hatte wiederum Betz eine gute Chance seine Mannschaft in Führung zu bringen. Seinen Kopfball aus fünf Metern wehrte Gästetorhüter Mrugalla mit einem sehr guten Reflex ab. Auch Dehm scheiterte aus 17 Metern am Mainsondheimer Keeper (82. Min.) Als sich ein Großteil der Zuschauer schon mit der Punkteteilung abgefunden hatte, köpfte Nicholas Vollhans aus 5 Metern neben das Gülchsheimer Tor. Im Gegenzug wurde Jonas Hümmer von Mainsondheims Alfed Gaßner im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Dehm sicher zum 2:1 Endstand (90. Min.).  

 
Banner
Copyright © 2018 SpVgg Gülchsheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design, Template und Umsetzung von Werbegrafik Gerst | www.werbegrafik-gerst.de