Spielvereinigung
Gülchsheim 1967 e.V.


„Fußball mit Tradition und Leidenschaft
- unser Feuer brennt auch ohne Kohle!“
Donnerstag, am 22.02.2018
ZIT!Date wurde erstellt von Ziegert IT.
<< Februar 2018 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
192021222325
262728    
Wir haben 86 Gäste online
Seitenaufrufe : 1487387
Werbegrafik Gerst
Ihr Partner wenn es um professionelle Werbung geht!
Wir präsentieren auch Ihr Unternehmen

Aktuelle Termine

Bericht des Heimspiels gegen den FC Iphofen PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Stadionsprecher   
Freitag, den 18. Mai 2012 um 21:27 Uhr

 

SpVgg Gülchsheim : FC Iphofen 3:1 (1:0)

 

Torfolge:

1:0 Ralf Dehm (13. Min.)

1:1 Michael Winkler (51. Min.)

2:1 Markus Smietana (55. Min.)

3:1 Maximilian Wolff (66. Min.)

 

Besondere Vorkommnisse:

Ralf Dehm verschießt Foulelfmeter (SpVgg, 26. Min.)

 

Güchsheim hatte nach vier Minuten bereits die erste große Torchance. Ralf Dehm schoss aber aus guter Position nach Vorlage von Jonas Hümmer weit über das Tor der Gäste. In der 10. Minute hielt Gästetorhüter Philip Straub einen weiteren Schuss von Dehm, nachdem eine schöne Kombination der Hausherren über fünf Stationen vorangegangen war. Nur drei Minuten später traf Dehm zum 1:0. Aus spitzem Winkel und 18 Metern Torentfernung traf der Gülchsheimer Stürmer zur Überraschung von Straub, der eine Flanke erwartet hatte, in die kurze Ecke (13. Minute.). Auch an der nächsten Szene war wieder Dehm maßgeblich beteiligt. Erst wurde er im 16-Meter-Raum gefoult, trat dann selbst zum Strafstoß an und setzte den Ball neben das Tor (26. Min.). Gegen Ende der ersten Hälfte hatten die Gäste noch zwei sehr gute Tormöglichkeiten durch Manuel Endres, der einen Freistoß aus 19 Metern an den Pfosten setzte (44. Min.) und Benedikt Jandl, dessen Schuss aus 14 Metern auf dem Tornetz landete (45. Min.). Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit fiel der Ausgleich, nachdem Iphofens Verteidiger Michael Winkler bei einem Eckball sträflich allein gelassen wurde und den Ball nur noch über die Linie drücken musste (51. Min.) Quasi im Gegenzug stellte die SpVgg die Führung wieder her. Nach einem Freistoß von Stefan Hirsch spitzelte Maximilian Wolff den Ball an Torhüter Straub vorbei zu seinem Mitspieler Markus Smietana, der nur noch abstauben musste (55. Min.) Die Heimelf erhöhte wenig später sogar auf 3:1. Maximilian Wolff visierte bei einem Freistoß aus 17 Metern die Torwartecke an, wobei Straub erneut unglücklich aussah (66. Min.) Die Angriffsbemühungen der Gäste verpufften in der Folge an der starken Gülchsheimer Abwehr um Libero Sebastian Decker. Kurz vor dem Ende hatte Florian Albig nach schönem Zuspiel von Dehm noch die Chance auf 4:1 zu erhöhen, jedoch landete sein Schuss aus 14 Metern nur wenige Zentimeter neben dem Pfosten (88. Min.) Der FC Iphofen verspielte damit seine letzte Chance den Relegationsplatz zu erreichen, da zeitgleich Bayern Kitzingen II drei Punkte holte.   

 
Banner
Copyright © 2018 SpVgg Gülchsheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design, Template und Umsetzung von Werbegrafik Gerst | www.werbegrafik-gerst.de