Spielvereinigung
Gülchsheim 1967 e.V.


„Fußball mit Tradition und Leidenschaft
- unser Feuer brennt auch ohne Kohle!“
Mittwoch, am 14.11.2018
ZIT!Date wurde erstellt von Ziegert IT.
<< November 2018 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Wir haben 29 Gäste online
Seitenaufrufe : 1709602
Werbegrafik Gerst
Ihr Partner wenn es um professionelle Werbung geht!
Wir präsentieren auch Ihr Unternehmen

Aktuelle Termine

NOEVENTS

E-Jugend Bericht Punktspiel gg. TSV Sulzfeld 28.05.11 PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Bernd   
Sonntag, den 29. Mai 2011 um 09:10 Uhr

Am 28.05.11 stand das erwartet schwere Spiel gegen den TSV Sulzfeld auf dem Programm. Der Gegner hatte vor dieser Partie alle Punktspiele in dieser Saison gewonnen. Aber auch wir wollten natürlich unsere bis dahin lupenreine Bilanz behalten. So wurde bereits im Vorfeld des Spiels mit der Mannschaft gesprochen. Unser blockweises Wechseln, wie wir es in den vorausgegangenen Spielen praktiziert hatten, war so nicht möglich. Es wurde also ausgemacht, daß alle Spieler im Aufgebot sind, wir aber je nach Spielverlauf bzw. Spielstand wechseln, so daß es auch sein kann, daß der ein oder andere Spieler nur kurz oder vielleicht auch gar nicht zum Einstz kommt. Dies wurde auch von allen Spielern akzeptiert, schließlich wollten sie ja alle als Mannschaft gewinnen. Bis auf den verletzten Bastian Schleißing hatten wir folgende Aufstellung:

Petschler Tobias (Tor), Lilli Armin, Förster Niklas, Beil Simon, Petschler Niklas, Eisenmann Timo, Großmann Daniel, Hümmer Philipp, Gunz Moritz, Hofmann Lukas, Ramming Ben, Dehner Benjamin, Scherer Leon

Das temporeiche und faire Spiel war von der 1. Minute an hochklassig und eine Werbung für den Jugendfußball in dieser Altersklasse. Bereits in der 3. Minute musste unser Torwart Tobias Petschler sein ganzes Können unter Beweis stellen und einen Schuß aus kurzer Distanz mit einer klasse Parade abwehren. Das Spiel ging weiter hin und her ohne das sich eine Mannschaft klare Feldvorteile erspielen konnte. In der 16. Minute setzte sich Lukas Hofmann gekonnt an der Eckfahne gegen 2 Gegenspieler durch, und ging an der Grundlinie nach innen. Jedoch anstatt in die Mitte querzulegen auf die mitgelaufenen Stürmer, schoß er aus zu spitzem Winkel am kurzen Eck vorbei. In der 18. Minute hatten wir die nächste Großchance, doch der Schuß von Timo Eisenmann war zu schwach und unplatziert, so daß der Torwart den Ball parieren konnte.

In der 20. Minute kam Sulzfeld wieder gefährlich vor unser Tor, doch wieder konnte Torwart Tobias Petschler durch gutes Herauslaufen die Situation entschärfen. Ein paar Minuten später konnte er erneut einen scharfen Schuß der Sulzfelder gerade noch mit den Fingerspitzen zur Ecke abwehren. Die darauffolgende Ecke sollte die letzte Aktion vor der Halbzeit sein. Der Ball wurde hoch vor unser Tor geschlagen und der Sulzfelder Stürmer konnte in der Mitte unbedrängt aus kurzer Distanz den Ball zum 1-0 für Sulzfeld einköpfen. Dieser Treffer fiel natürlich zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt, so daß wir mit einem Rückstand in die Halbzeitpause gingen.

Doch wir ließen nicht die Köpfe hängen und drängten nach der Pause gleich weiter auf den Ausgleichstreffer. So konnte in der 33. Minute ein Abwehrspieler einen guten Schuß von Timo Eisenmann gerade noch abblocken. Eine Minute später schoß unser Lukas Hofmann aufs Tor, doch auch dieser Versuch blieb erfolglos. Die darauffolgende Ecke von Timo Eisenmann köpfte Lukas Hofmann knapp übers Tor. In dieser Drangperiode hätten wir eigentlich den Ausgleich verdient gehabt. Man muß aber auch anmerken, daß teilweise zu eigensinnig und auch zu wenig über die Außenpositionen gespielt wurde, so daß wir uns oft gegenseitig im Weg standen. Sulzfeld war aber trotz unseres Drucks dennoch stets gleichwertig und immer gefährlich durch ihre schnellen Gegenstöße.

Ein Knackpunkt in unserem Spiel war vielleicht auch die verletzungsbedingte Auswechslung unseres grandiosen und schlagsicheren Linksverteidigers Niklas Förster. Dieser hatte an diesem Tag bis dahin ein Bombenspiel gezeigt und auf seiner Abwehrseite aber auch überhaupt nichts zugelassen. Aber auch Armin Lilli hatte alles im Griff und es wurde auch immer super von hinten heraus das Spiel aufgebaut.

Auf jeden Fall brachte die Umstellung etwas Unruhe in unsere Defensive. In der 46. Minute hatten wir dann einen unnötigen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung. Der gegnerische Stürmer erkämpfte sich den Ball und schoß aufs Tor. Den ersten Schuß konnte Torwart Tobias Petschler noch abwehren, gegen den Nachschuß eines anderen Stürmers aus kurzer Distanz hatte er dann keine Chance mehr. Eine Minute später dann die Vorentscheidung. Ein hoher weiter Ball kam auf unser Tor. Die Abwehr lies den Ball springen, so daß der gegnerische Stürmer an den Ball kam. Dieser hob den Ball dann technisch versiert über den herauslaufenden Torwart zum 3-0 für Sulzfeld ins Netz.

Doch wir kämpften unermütlich weiter. Der hochverdiente Ehrentreffer fiel durch Timo Eisenmann in der 49. Minute. Er schoß den Ball hoch unter die Latte zum 3-1. Es wurde weiter gefightet auf beiden Seiten, doch sprang nichts mehr Zählbares dabei heraus. Kurz vor Schluß schoß Armin Lilli noch mal knapp am Tor vorbei. Dies war dann auch die letzte Aktion in diesem tollen Spiel.

Nach Meinung aller anwesenden Zuschauer hätte dieses Spiel keinen Sieger verdient gehabt. Ein besonderes Lob geht noch an den Schiedsrichter, der dieses faire und sehr temporeiche Spiel stes gut laufen ließ, so daß überhaupt erst solch ein Klasse-Spiel entstehen konnte. Weiterhin noch Dank an alle Sulzfelder Betreuer sowie alle anwesenden Zuschauer. Es wurde zu keiner Zeit des Spiels unnötig von außen Hektik hineingebracht. Zuletzt noch Dank und Glückwunsch an die faire Sulzfelder Mannschaft. Heute hat die glücklichere, vielleicht aber ein bischen cleverere Mannschaft gewonnen. Als Mannschaft war Sulzfeld auch etwas ausgeglichener als wir besetzt. Aber für uns bleibt kein Grund zur Enttäuschung, denn wir waren zu jeder Zeit des Spiels ein ebenbürtiger Gegner auf Augenhöhe, und mit etwas Glück hätte die Sache auch anders ausgehen können. Wir haben von diesem Spiel auch einige Bilder gemacht, die wir demnächst mal online stellen wollen.

Ach ja, fast hät ich es wieder vergessen. Wir müssen uns auch mal bei den ganzen tollen Mamas bedanken, die die Zuschauer bei jedem Heimspiel mit Kaffee und Kuchen, Brezeln etc. bewirten, damit auch ein bischen Geld zusammenkommt für unsere Jungs. Und das ganze draußen am alten Sportplatz an der Hemmersheimer Straße, wo ja alles erst rausgeschafft werden muss. Wir finden, das ist eine klasse Sache, wie ihr da Initiative ergreift. Dies muß auch einmal erwähnt werden. Als nochmals vielen Dank für diese Unterstützung.

 

 

 

    

 
Banner
Copyright © 2018 SpVgg Gülchsheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design, Template und Umsetzung von Werbegrafik Gerst | www.werbegrafik-gerst.de