Spielvereinigung
Gülchsheim 1967 e.V.


„Fußball mit Tradition und Leidenschaft
- unser Feuer brennt auch ohne Kohle!“
Montag, am 23.07.2018
ZIT!Date wurde erstellt von Ziegert IT.
<< Juli 2018 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Wir haben 84 Gäste online
Seitenaufrufe : 1615384
Werbegrafik Gerst
Ihr Partner wenn es um professionelle Werbung geht!
Wir präsentieren auch Ihr Unternehmen

Aktuelle Termine

NOEVENTS

E-Jugend Bericht Trainingsspiele gg. Burgbernheim PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Bernd   
Dienstag, den 17. Mai 2011 um 18:16 Uhr

Am Montag, 16.05.11 trugen wir 2 Trainingsspiele in Burgbernheim aus. Ziel sollte sein, daß wieder einmal jeder einzelne ein Spiel über die volle Distanz durchspielen kann und die Verbesserung des Mannschaftsspiels.

Begonnen hat die E2 mit folgender Aufstellung:

Gunz Moritz (Tor), Petschler Niklas, Schleißing Bastian, Petschler Tobias, Scherer Leon, Ramming Ben, Dehner Benjamin, Großmann Daniel

Wir begannen feldüberlegen, und nach 4 Minuten fiel das 1-0 für uns. Nach einer Ecke von Tobias Petschler schob Benjamin Dehner den Ball flach rechts ins Eck. In der 8. Minute schoß Tobias Petschler knapp am Tor vorbei. Ein paar Minuten später spielte Tobias Petschler schön auf Leon Scherer, welcher jedoch am herausgelaufenen Torwart scheiterte.

In der 15. Minute dann das 2-0 für uns. Hier spielte Benjamin Dehner einen Superpaß steil auf Tobias Petschler, welcher den Ball rechts oben ins Dreieck setzte. Danach war Halbzeit.

Nach der Pause spielten wir überlegen mit guten Kombinationen weiter. In der 26. Minute fiel das 3-0. Tobias Petschler spielte zuerst schön auf Leon Scherer, welcher am Torwart scheiterte, den Abpraller versenkte dann aber Benjamin Dehner in die Maschen. Ein paar MInuten später lief Tobias Petschler allein auf den gegnerischen Torwart zu, schoß aber aus kurzer Distanz etwas kläglich drüber.

Doch auch die Burgbernheimer hatten ihre Chancen. eine davon nutzten sie in der 33. Minute zum 3-1 Anschlußtreffer. Hier wurden wir bei einem schnellen Konter überrannt, als wir etwas zu weit aufgerückt und zu langsam in der Rückwärtsbewegung waren. In der 37. Minute kam erneut ein gegnerischer Stürmer allein auf unser Tor zu, doch Torwart Moritz Gunz hielt gut.

In der 38. Minute schließlich das 4-1 für uns. Bei diesem Tor war die ganze Offensivabteilung beteiligt. Es wurde super von Benjamin Dehner und Leon Scherer bis vors Tor kombiniert. Leon legte schließlich super quer, und Daniel Großmann schob den Ball überlegt unhaltbar links ins Eck! Ein klasse herausgespieltes Tor. In der letzten Minute mußte noch mal unser Torwart Moritz Gunz sein Können unter Beweis stellen, als er wieder allein einen Stürmer vor sich hatte. Er parierte jedoch wieder gekonnt auch diese Situation, so daß es beim verdienten 4-1 unserer E2 blieb.

Fazit dieses Spiels: Es wurde schön zusammengespielt, vor allem fast immer über außen. Im Mittelfeld wurden die Bälle gut verteilt und jeder zeigte eine hohe Laufbereitschaft, so das dieser Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung geht. Ein großes Lob an alle Spieler. Es hat richtig Spaß gemacht, zuzuschauen!  

 

Gleich im Anschluß an dies Spiel folgte die E1 mit folgender Aufstellung:

Petschler Tobias (Tor), Förster Niklas, Beil Simon, Lilli Armin, Hofmann Lukas, Eisenmann Timo, Großmann Daniel

Das Spiel begann ziemlich zerfahren. Nach 2 Minuten schoß Lukas Hofmann an die Latte. Weitere 2 Minuten später traf derselbe Spieler erneut wieder nur das Alluminium. Doch man merkte schon jetzt, daß unsere Hintermannschaft nicht richtig sortiert war. Fehlende Zuordnung und schlechtes Zweikampfverhalten waren dann auch die Ursache, daß Burgbernheim schließlich in der 7. Minute mit 1-0 in Führung ging. Doch bereits 2 Minuten später erzielten wir den Ausgleich. Nach einer Flanke von Lukas Hofmann prallte der Ball vom Kopf eines Abwehrspielers ins eigene Netz. Jetzt waren wir am Drücker. Bereits in der 10. Minute erzielten wir das 2-1 für uns durch einen Alleingang von Lukas Hofmann.

In der 12. Minute schoß Daniel Großmann knapp am gegnerischen Tor vorbei. Eine Minute später schoß Timo Eisenmann flach und scharf von links, doch der gegnerische Torwart konnte glänzend parieren. In der 14. Minute mußte dieser sich dann doch geschlagen geben, als Timo Eisenmann diesmal über die rechte Seite zum 3-1 ins lange Eck einschob. Eine Minute später bereits das 4-1 für uns. Hier war wieder Lukas Hofmann ins kurze Eck erfolgreich.

in der 18. Minute erkämpfte sich Simon Beil an der Eckfahne super den Ball und spielte weiter auf Lukas Hofmann. Dieser legte uneigennutzig quer auf Timo Eisenmann, welcher den Ball nur noch reinschieben mußte zum 5-1. Kurz vor der Halbzeit mußte unser Torwart Tobias Petschler noch mal in höchster Not parieren. Er leitete einen schnellen Gegenstoß über links mit Timo Eisenmann ein. Dieser spielte quer auf Lukas Hofmann, welcher die Kugel jedoch nicht im Tor unterbringen konnte. So blieb es beim 5-1 zur Halbzeit.

 

Nach der Pause machten wir gleich weiter Druck. In der 22. Minute spielte Lukas einen Superpaß auf den mitgelaufenen Daniel Großmann, welcher den Ball überlegt zum 6-1 ins lange Eck schob. Eine Minute später zimmerte Timo Eisenmann den Ball wieder mal an die Querlatte. Doch in der gleichen Minute machte er selbst es dann besser und schob den Ball überlegt zum 7-1 in die Maschen. In der 26. Minute dann der nächste schöne Spielzug über rechts. Daniel Großmann spielte schön auf Lukas Hofmann. Dieser legte wieder quer auf den mitgelaufenen Timo Eisenmann, welcher wieder nur noch einschieben brauchte zum 8-1.

Doch das Ergebnis täuscht etwas über den guten Gegner hinweg. Die Burgbernheimer hatten zwischendurch immer wieder gute Szenen und kamen desöfteren gefährlich vor unser Tor. So kam in der 30. Minute ein gegnerischer Stürmer allein auf Torwart Tobias Petschler zu, konnte diesen umspielen und sauber zum 8-2 einnetzen.

Ganze 2 Minuten später stellten wir den alten Abstand wieder her. Die Gegner brachten den Ball hinten nicht heraus, Timo konnte ihn sich erkämpfen und zum 9-2 vollenden. In der 37. Minute erhöhten wir auf 10-2 durch einen schnellen Gegenstoß von Lukas Hofmann. Weitere 2 Minuten später erzielte Timo Eisenmann das 11-2 mit einem Weitschuß.

In der vorletzten Spielminute kamen die Burgbernheimer mit einem schnellen Gegenzug über die linke Seite gefährlich vor unser Tor und der Stürmer erzielte mit einem strammen Schuß oben ins kurze Eck das 11-3. Den Schlußpunkt dieser torreichen Begegnung setzte Timo Eisenmann in der letzten Minute zum 12-3 für uns. Wieder setzte sich Lukas Hofmann gekonnt über die rechte Seite durch und legte uneigennutzig quer auf Timo, welcher nur noch einzuschieben brauchte.

Fazit dieser Begegnung: Man sollte sich nicht durch das hohe Ergebnis täuschen lassen. Es gibt noch einige Schwächen und Abstimmungsprobleme in der Defensive und im Mittelfeld. Das Spiel nach vorne wird zuwenig über die Außenpositionen geführt. In diesem Spiel hatte der Gegner allerdings keine Mittel gegen unsere schnellen überfallartigen Gegenstöße, die größtenteils auch erfolgreich zu Ende gespielt wurden.

 

 

 

 

 

 
Banner
Copyright © 2018 SpVgg Gülchsheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design, Template und Umsetzung von Werbegrafik Gerst | www.werbegrafik-gerst.de