Spielvereinigung
Gülchsheim 1967 e.V.


„Fußball mit Tradition und Leidenschaft
- unser Feuer brennt auch ohne Kohle!“
Dienstag, am 18.09.2018
ZIT!Date wurde erstellt von Ziegert IT.
<< September 2018 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213
181920212223
24252627282930
Wir haben 29 Gäste online
Seitenaufrufe : 1660814
Werbegrafik Gerst
Ihr Partner wenn es um professionelle Werbung geht!
Wir präsentieren auch Ihr Unternehmen

Aktuelle Termine

E-Jugend Punktspiel gegen TSV Aub 16.04.2011 PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Bernd   
Samstag, den 16. April 2011 um 15:35 Uhr

Heute gegen den TSV Aub wollten wir mal etwas konzentrierter ins Spiel gehen als in den vorausgegangenen Partien. Im Aufgebot hatten wir auch wieder alle Spieler, und jeder bekam auch seine Einsatzzeit.

Folgende Spieler waren augestellt: Gunz Moritz (Tor), Petschler Niklas, Förster Niklas, Schleißing Bastian, Lilli Armin, Ramming Ben, Eisenmann Timo, Beil Simon, Hümmer Philipp, Scherer Leon, Dehner Benjamin, Hofmann Lukas, Petschler Tobias

 

Wir gingen gleich mit Tempo und Einsatz ins Spiel. Bereits nach 2 Minuten setzte sich Timo Eisenmann über links durch und erzielte fast von der Seitenlinie das 1-0 mit einem satten Schuß ins lange Eck. Weitere 2 Minuten später bereits das 2-0 für uns. Nach einer Ecke von Timo Eisenmann konnte Tobias Petschler den Abpraller im Tor unterbringen. Es lief so weiter für uns. In der 6. Minute spielte Tobias Petschler super in den Lauf von Lukas Hofmann, welcher den Ball flach und unhaltbar ins Eck schob. In der 8. Minute dann bereits der nächste Treffer. Diesmal spielte Timo Eisenmann schön auf Lukas Hofmann, welcher wieder eiskalt seine Chance nutzte und den Ball flach links ins Eck schob. Eine Minute später dann das ganze umgedreht. Lukas Hofmann spielte schön auf Timo Eisenmann, welcher die Kugel knallhart versenkte zum schnellen 5-0.

In der 12. Minute wechselten wir komplett den ersten Block durch, so daß jetzt eine komplett andere Mannschaft auf dem Platz stand. Trotzdem waren wir weiter feldüberlegen. In der 16. Minute schlug Niklas Petschler einen Ball scharf von der Mittellinie aufs Tor. Der Ball sprang auf und ging über den Torwart zum 6-0 ins Netz. Die Auber kamen jetzt etwas stärker auf und auch zu Chancen. So fiel in der 19. Minute der 6-1 Treffer für Aub. Ein Stürmer ging auf unseren Torwart Moritz Gunz zu. Dieser lief heraus und konnte den ersten Schuß auch noch klären. Der Abpraller fiel jedoch einem anderen Auber Stürmer vor die Füße, welcher ihn dann unhaltbar ins kurze Eck versenkte. Wir ließen uns durch den Gegentreffer aber nicht schocken, denn bereits 2 Minuten später stellten wir den alten Vorsprung wieder her. Benjamin Dehner setzte in einem Luftkampf mit dem gegnerischen Torwart gut seinen Körper ein und erzielte per Kopf das 7-1 für uns. Nachdem Benjamin Dehner sich ein bißchen verletzt hatte beim vorausgegangenen Tor, wurde kurzfristig Lukas Hofmann für ihn eingewechselt. Dieser erzielte auch gleich in der 23. Minute das 8-1 für uns. Aus dem Gewühl heraus bugsierte er die Kugel wieder flach ins Eck. Mit diesem Ergebnis gings erstmal in die Pause.

Nach der Halbzeit wurde erstmal wieder gewechselt. Gleich in der 27. Minute spielte Timo Eisenmann eine Ecke kurz auf Tobias Petschler, dieser schob den Ball zurück und Timo Eisenmann knallte die Kugel unhaltbar  ins lange obere Tordreieck zum 9-1. Weitere 2 Minuten später der nächste Treffer für uns. Beim am schönsten herausgespielten Tor des Tages wurde mit mehreren direkt gespielten Doppelpässen zwischen Timo Eisenmann und Lukas Hofmann bis vors gegnerische Tor gezaubert, und schließlich brauchte Timo Eisenmann den Ball nur noch einzuschießen. Es ging munter so weiter. Auch das 10-1 besorgte Timo Eisenmann in der 31. Minute. Die Auber setzten auch gelegentlich Konter. Einer dieser Gegenstöße brachte weitere 2 Minuten später das 11-2 für Aub. Der Ball wurde vom Stürmer über unseren herauslaufenden Torwart gekonnt genau ins obere linke Eck gehoben. In dieser Phase des Spiels hatten die Auber auch ihre Möglichkeiten. Den guten Schuß eines Auber Stürmers konnte Torwart Moritz Gunz noch zur Ecke klären. Bei dieser stimmte dann mal wieder die Zuordnung nicht und ein Auber Stürmer konnte freistehend einen Meter vor dem Tor das 11-3 erzielen.

Jetzt vollzogen wir mal ein paar Positionswechsel, und andere Spieler wurden mal in den Sturm gestellt. In der 45. Minute spielte Lukas Hofmann diagonal einen Superpass auf Niklas Förster. Dieser schoß den Ball überlegt ins lange Eck zum 12-2. Leon Scherer wurde mehrere Male super von Timo Eisenmann freigespielt, doch leider klappte es nicht mit einem Treffer von ihm. Den Schlußpunkt in diesem überlegen geführten Spiel setzte unser Bastian Schleißing. Auch er wurde mustergültig vom inzwischen "defensiven" Timo Eisenmann angespielt und knallte die Kugel gekonnt zum 13-3 Endstand in die Maschen.

Fazit des Spiels: Auch durch diverse Wechsel konnten wir weiter überlegen unser Spiel gestalten und durch einige Positionswechsel bekamen auch andere Spieler mal die Chance, selbst ein Tor zu erzielen. Heute ist das Team mal als richtige Mannschaft aufgetreten. Eine klasse Leistung jedes einzelnen ohne wenn und aber!

 

 

 

 

 
Banner
Copyright © 2018 SpVgg Gülchsheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design, Template und Umsetzung von Werbegrafik Gerst | www.werbegrafik-gerst.de