Spielvereinigung
Gülchsheim 1967 e.V.


„Fußball mit Tradition und Leidenschaft
- unser Feuer brennt auch ohne Kohle!“
Montag, am 23.07.2018
ZIT!Date wurde erstellt von Ziegert IT.
<< Juli 2018 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Wir haben 78 Gäste online
Seitenaufrufe : 1615378
Werbegrafik Gerst
Ihr Partner wenn es um professionelle Werbung geht!
Wir präsentieren auch Ihr Unternehmen

Aktuelle Termine

NOEVENTS

E-Jugend Bericht Punktspiel gg. Sonderhofen 02.04.11 PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Bernd   
Sonntag, den 03. April 2011 um 08:24 Uhr

Am Samstag, 02.04.11 fand endlich auch unser erstes Punktspiel gegen den SV Sonderhofen statt. Nach der intensiven Vorbereitung fieberten alle, daß es endlich losgeht. Das Aufgebot für dieses Spiel bestand aus allen Spielern, was sich jedoch als schwierig gestaltete, da die vorhandenen Trikots nicht mal für alle Spieler reichten. Es waren auf jeden Fall alle anwesend.

 

Aufgebot der Mannschaft:

Petschler Tobias (Tor), Petschler Niklas, Förster Niklas, Schleißing Bastian, Großmann Daniel, Lilli Armin, Beil Simon, Dehner Benjamin, Bidner Selina, Eisenmann Timo, Hofmann Lukas, Hümmer Philipp, Ramming Ben. Gunz Moritz war verletzt und konnte nicht spielen.

 

Wie schon in den vergangenen Spielen starteten wir zu unkonzentert in das Spiel, denn bereits der erste Angriff des Gegners brachte uns den 1-0 Rückstand nach nicht mal einer Minute. Ein weiter Ball hupfte auf und sprang hoch weg. unsere 2 Abwehrspieler erwischten den Ball nicht und konnten nicht klären und auch der Torwart kam zu spät raus, so daß der Stürmer an den Ball kam und einschieben konnte. Jetzt mussten wir wieder einem Rückstand hinterherlaufen und man merkte das unserem Spiel auch an. Wir agierten nervös und das Spiel war zerfahren. In der 18. MInute dann eine große Chance. Timo Eisenmann setzte sich über links durch und spielte auf Lukas Hofmann, welcher jedoch aus kurzer Distanz am Tor vorbeischoß. Vier Minuten später eine ähnliche Situation. Wieder wurde Lukas Hofmann schön von Timo Eisenmann freigespielt, schoß diesmal aber übers Tor. Wir waren zwar feldüberlegen, doch der Ausgleich wollte einfach nicht fallen.

In der 22. Minute kriegten wir dann noch eine kalte Dusche. Bei einem Angriff des Gegners ging unser Torwart Tobias Petschler dem Stürmer mutig entgegen und konnte den ersten Ball auch super klären, den Abpraller klärte Niklas Förster eigentlich auch gut, traf aber unglücklich genau den gegnerischen Stürmer und von dem prallte der Ball unhaltbar zum 2-0 für Sonderhofen ins Tor. Es schien sich wieder alles gegen uns verschworen zu haben und so gingen wir mit einem 2-0 Rückstand in die Halbzeit.

In der Pause wurde wieder Aufbauarbeit betrieben, denn die meisten liesen bereits wieder die Köpfe hängen. Aber wir hatten in den vergangenen Spielen auch gemerkt, daß wir durchaus auch einen Rückstand noch drehen können. Wir stellten jetzt um, und fingen die 2. Halbzeit mit dem vermeintlich stärksten Team an, um möglichst schnell den Anschlußtreffer zu erzielen.

Die 2. Hälfte begannen wir druckvoll, jedoch spielten wir weiter nervös und überhastet. Es dauerte bis zur 30. Minute bis endlich das 2-1 für uns fiel. Man kann sagen, wir mussten unser Glück erzwingen. Denn ein Schuß von Timo Eisenmann wurde von einem Sonderhöfer Abwehrspieler unhaltbar ins lange Eck abgefälscht. Dieser Treffer gab uns enorm Auftrieb, und wir waren jetzt absolut feldüberlegen. Bereits in der 33. Minute fiel dann folgerichtig der Ausgleich durch Timo Eisenmann. Sein sehenswerter Weitschuß aus ca. 20 Metern schlug unhaltbar für den Torwart links oben im Kasten ein.

Jetzt wollten wir das Ding natürlich gewinnen. In der 40. Minute fiel dann die erlösende 3-2 Führung für uns. Nach Vorlage von Timo Eisenmann schob Lukas Hofmann diesmal den Ball überlegt unhaltbar rechts ins Eck. Wir spielten weiter Chancen heraus. So spielte Timo Eisenmann schön auf Benjamin Dehner, welcher jedoch das Tor knapp verfehlte. In der 45. Minute schoß Timo Eisenmann knapp übers Tor. Drei Minuten später lenkte der gegnerische Torwart einem Weitschuß von Timo Eisenmann mit letzter Kraft noch übers Tor. Und in der letzten Spielminute schoß unser Simon Beil nochmal aus der Distanz, doch dieser Ball konnte vom gegnerischen Torwart entschärft werden. Es blieb also beim knappen 3-2 Sieg gegen den SV Sonderhofen. In der 2. Halbzeit kam Sonderhofen fast nicht mehr vor unser Tor, da auch in unserer Abwehr konsequenter gespielt wurde.

Fazit aus diesem Spiel: Wir gehen immer zu unkonzentiert ins Spiel und müssen dann jedesmal einen unnötigen Rückstand hinterherlaufen. Im Spiel werden die Positionen noch oft nicht gehalten, so daß teilweise 3 Mann gleichzeitig in der Mitte auf den Ball gehen. Wenn dann einer davon den Ball hat, sind natürlich die anderen beiden nicht anspielbar. Trotzdem war es wichtig und gut, daß das erste Spiel gewonnen wurde, und wir haben ja wieder gezeigt, daß wir jederzeit in der Lage sind, auch einen 2-0 Rückstand noch zu drehen.

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 06. Mai 2011 um 11:41 Uhr
 
Banner
Copyright © 2018 SpVgg Gülchsheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design, Template und Umsetzung von Werbegrafik Gerst | www.werbegrafik-gerst.de